Was ist Vintage-Schmuck ?

Was ist Vintage-Schmuck ?

Sie haben sicher schon von "Vintage" gehört, einem sehr modischen Begriff, der sowohl in der Mode, im Schmuck, in der Haute Couture, in Lederwaren und in Möbeln verwendet wird, aber wissen Sie auch, was Vintage-Schmuck ist? Der Begriff "Vintage-Schmuck" umfasst alle künstlerischen Stile, sowohl französische als auch ausländische Stücke aus den 60/70er, 80er und sogar 90er Jahren. Auch wenn sie in der Geschichte des Schmucks relativ neu sind, zeugen diese Kreationen oft von großer Originalität, Fingerfertigkeit und einem Know-how (insbesondere im Bereich der Goldschmiedekunst), das heute vom Aussterben bedroht ist. Lesen Sie in unserem Artikel, was Vintage-Schmuck ist.

Definition von Vintage-Schmuck

Definition von Vintage-Schmuck

Zunächst einmal entlehnte sich der Begriff "Vintage" über Generationen hinweg aus anderen Branchen, insbesondere aus der Weinbranche. In jüngster Zeit hat er jedoch seinen Weg in die Welt der hohen Juwelierkunst und der Kleidermode gefunden. Tatsächlich werden Schmuckstücke, die früher als antik oder epochal galten, heute als Vintage bezeichnet.

Im letzten Jahrzehnt, mit der wachsenden Begeisterung für alles, was "alt" ist, haben Antiquitäten ihre Popularität wiedererlangt. Jetzt wird jedoch das gleiche Schmuckstück, das früher als "antik" galt, als "Vintage" bezeichnet. Vielleicht erscheint dies modischer als "antik"? Vielleicht klingt "antik" zu sehr nach Großmutter. Nichtsdestotrotz ist es ein Begriff, der dazu da ist, ohne eine wirkliche Definition zu bleiben, die man so genau anwenden kann.

Wie definieren wir also "Vintage"? Wir betrachten Verlobungsringe aus den 1960er bis 1990er Jahren als Vintage. Außerdem gehört jeder Vintage-Ring oder jede Vintage-Uhr zu diesem halben Jahrhundert. Vintage - ein Begriff, der sowohl in Frankreich als auch in Deutschland verwendet wird - wird oft im Zusammenhang mit Möbeln oder Haute Couture verwendet. In Wirklichkeit umfasst er alle dekorativen Künste rund um diese beiden großen Themen. In dieser Zeit wurden oft Schmuckstücke aus Gelbgold bevorzugt, die recht massiv und voluminös waren und häufig mit Blumen und Vögeln gearbeitet wurden. In den 1970er Jahren fand man experimentellere Versionen und eine Rückkehr des Weißgolds bis zum nächsten Jahrzehnt.

Definition von antikem oder altem Schmuck

antikem oder altem Schmuck

Auf den ersten Blick ist die Definition von "antik" alles, was älter als 100 Jahre ist. Übrigens gilt diese Definition für die Import- und Exportsteuer. Die meisten Länder erheben nämlich keine Zölle auf die Einfuhr von Antiquitäten. Dennoch muss ein antikes Schmuckstück authentifiziert werden, insbesondere antiker und gebrauchter Schmuck wie antike Ringe.

Um die Echtheit eines antiken Schmuckstücks bestätigen zu können, müssen mehrere Kriterien berücksichtigt werden. Der unverkennbare Stil alter Schmuckstücke ist immer ein erster guter Hinweis, auch wenn in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts möglicherweise Kopien angefertigt wurden. Die Herstellungstechnik und die verwendeten Steine sind ebenfalls repräsentativ für eine bestimmte Periode. Schließlich können auch Stempel die richtige Datierung des Schmuckstücks bestätigen.

Warum sollte man sich für Vintage-Schmuck entscheiden?

Vintage-Schmuck ist vor allem wegen seines einzigartigen Stils beliebt. Aufgrund seines Alters unterscheidet er sich von anderen Schmuckarten auf eine sehr auffällige Art und Weise. Erstens hat das Gold eine andere Patina und die Steine sind manchmal beschädigt, wodurch es unnachahmlich wird. Ein Vintage-Schmuckstück hat eine Geschichte, da es bereits von einem anderen getragen wurde. Während es Menschen gibt, die es nicht mögen, ein Schmuckstück zu tragen, das schon einmal benutzt wurde, insbesondere bei einem Verlobungsring, sehen andere darin eine Möglichkeit, eine Geschichte wieder aufleben zu lassen und ein Erbstück zu präsentieren. So wird Vintage-Schmuck aufgrund dieser Eigenschaft immer beliebter.

Wenn ein Schmuckstück alt ist, ist es einzigartig und daher selten. Wenn Sie ein Vintage-Schmuckstück besitzen, können Sie sicher sein, dass niemand das gleiche Schmuckstück trägt wie Sie. Dies ist besonders in der Modewelt von Bedeutung, in der es wichtig ist, einzigartigen Schmuck zu tragen, der Sie von anderen unterscheidet und Sie hervorhebt. Vintage-Schmuck inspiriert heute viele Designer aufgrund seiner Originalität. Ein Hauch der alten Zeit trägt zur Originalität ihrer Kreationen bei. Mit Vintage-Schmuck haben Sie diese Option, d. h. Sie besitzen ein Schmuckstück, das einzigartig und unverwechselbar ist.

Wie wählt man Vintage-Schmuck aus?

Vintage Schmuckschatulle

Angesichts seiner Bedeutung, seines Stils, seiner Originalität und seiner Seltenheit ist es wichtig zu wissen, wie man Vintage-Schmuck richtig auswählt. Dazu müssen Sie mehrere Grundlagen kennen, die Ihnen die Gewissheit geben, dass Sie den richtigen Vintage-Schmuck ausgewählt haben, der zu Ihnen passt.

Erstens: Um hochwertigen Vintage-Schmuck zu bekommen, sollten Sie sich an Websites und Geschäfte wenden, die auf den Verkauf dieser Art von Schmuck spezialisiert sind. Diese Websites sind ein Garant für Qualität, da sie von Experten unter die Lupe genommen werden. Anschließend sollten Sie die Entscheidung für den Kauf Ihres Vintage-Schmucks nach Ihren persönlichen Vorlieben treffen. Wenn Ihnen das, was Sie kaufen, gefällt und Sie es genießen, ist es leichter, die richtige Wahl zu treffen. Wir bieten einzigartigen Vintage-Schmuck in unserem Shop an, also zögern Sie nicht, unsere Kollektion zu durchsuchen, um die aktuellen Angebote zu sehen.

Sobald Sie den Retro-Schmuck gefunden haben, der zu Ihnen passt, empfehlen wir Ihnen, ihn an einem sicheren Ort aufzubewahren, wie zum Beispiel in einer Vintage-Schmuckschatulle. So können Sie sicher sein, dass Ihr kostbarer Schmuck nicht verloren geht. Ihre Aufbewahrung wird außerdem im selben Stil gehalten sein wie das Schmuckstück, das sie enthält.

Der Unterschied zwischen Vintage-, antikem oder altem Schmuck?

Vintage antikem altem Schmuck

Auf den ersten Blick haben Juweliere diese drei Begriffe frei ausgetauscht. Um ein wirklich antikes Schmuckstück wie eine antike Brosche oder einen Diamant-Solitär aus einem Nachlass zu kaufen, müssen Sie ein Schmuckgutachten erstellen lassen. Der Neuzustand eines Schmuckstücks ist nämlich kein Beweis für seine Echtheit oder seinen Wert. So trivial es auch klingen mag, das Wichtigste, was Ihnen den Wert eines Gegenstandes bewusst machen kann, ist der Zustand, in dem er präsentiert wird. Es ist normal zu erwarten, dass ein antikes, altes oder Vintage-Schmuckstück, egal wie gut es aufbewahrt ist, kleine Kratzer oder Markierungen aufweist, die seine Echtheit belegen. Wenn ein Objekt zu kompakt ist oder mit bloßem Auge perfekt aussieht, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Fälschung.

Hier sind einige Tipps und Tricks, mit denen Sie den Wert von antikem Schmuck selbst schätzen können :

  • Punzierung : Die Punzierung, eine Markierung, die der Juwelier auf dem Schmuckstück hinterlässt, ermöglicht es, wertvolle Informationen über das Schmuckstück zu erhalten, z. B. über den Schöpfer und den Edelmetallgehalt (z. B. 18K steht für 18-karätiges Gold). Man findet sie auf der Innenseite eines Vintage-Rings oder Armbands, auf dem Verschluss einer Sautoir-Halskette etc. Große Marken wie Cartier oder Tiffany & Co verwenden immer noch die Punzierung.
  • Der Magnettest : Nehmen Sie einen Magneten und halten Sie ihn in die Nähe Ihres antiken Schmuckstücks. Wenn es sich um ein Toc handelt, wird der Magnet das Schmuckstück anziehen. Wenn es wertvoll ist, wird dies nicht der Fall sein.
  • Säuretest : Indem man das Schmuckstück an einem Schleifmaterial wie einem Stein reibt und Säure aufträgt, kann man den Gold-, Silber- oder Platingehalt eines antiken Schmuckstücks bestimmen. Es gibt im Internet Bausätze zu kaufen, mit denen man das zu Hause selbst machen kann, aber Vorsicht bei der Handhabung!
  • Bestimmen, ob es sich um echte Diamanten handelt : Es gibt mehrere einfache Tricks, mit denen Sie feststellen können, ob die Steine in alten Ohrringen oder einer Vintage-Brosche Diamanten sind oder nicht. Einer davon ist der Lupentest, bei dem Unvollkommenheiten sichtbar gemacht werden sollen. Lesen Sie unseren Artikel Wie man einen echten Diamanten erkennt.

Auch wenn es einige einfache Methoden gibt, um sich ein Bild vom Wert eines antiken Schmuckstücks zu machen, handelt es sich dabei um ein sehr weites Feld, das nur Eingeweihte perfekt beherrschen. Neben dem eigentlichen Wert des Schmuckstücks, der durch die verwendeten Metalle und Steine bestimmt wird, spielen noch viele andere Faktoren eine Rolle. Wie alt ist das Schmuckstück, wie selten ist es, welches Haus oder welcher Handwerker hat es geformt, wie hoch ist die Nachfrage auf dem Markt... all diese Parameter spielen eine wichtige Rolle bei der Bewertung eines Vintage-Schmuckstücks.